ProCredit Gruppe schließt herausforderndes Geschäftsjahr 2020 mit deutlichem Portfoliowachstum und robustem Finanzergebnis ab

• Wachstum der Kundenkredite um 9,5 % und der Kundeneinlagen um 13,0 % im Jahr 2020 unterstreichen die starke Positionierung der Gruppe als verlässlicher Partner für KMU
• Portfoliowachstum vor allem geprägt durch Investitionskredite und grüne Kredite
• Kosten-Ertrags-Verhältnis mit 68,0 % weiter verbessert; Risikokosten insgesamt unterhalb der ursprünglichen Erwartungen
• Konzernergebnis in Höhe von 41,4 Mio. EUR entspricht einer Eigenkapitalrendite von 5,3 % und stellt die Solidität des Geschäftsmodells unter Beweis
• Impact Report unterstreicht die zentrale Rolle von ESG für die positiven Gruppenergebnisse und zeigt beachtliche Fortschritte der ProCredit Gruppe im Bereich Nachhaltigkeit auf
• Für das Jahr 2021 wird ein Portfoliowachstum von ca. 10 % sowie weitere Verbesserung des Kosten-Ertrags-Verhältnisses und der Eigenkapitalrendite erwartet bei gegebener Erholung der globalen Wirtschaft
• Dividendenvorschlag von 0,18 EUR je Aktie beschlossen mit der Absicht eine weitere Dividendenauschüttung von 0,35 EUR je Aktie im vierten Quartal 2021 vorzuschlagen (mehr …)

ProCredit Gruppe setzt profitables Wachstum im dritten Quartal fort

• Starker Anstieg des Kundenkreditportfolios um 8,5 % seit Jahresbeginn; Kundeneinlagen wachsen um 8,9 %
• Konzernergebnis von 33,4 Mio. EUR seit Jahresbeginn entspricht einer Eigenkapitalrendite von 5,6 % bei stabilem operativem Aufwand und verbessertem Ergebnis vor Steuern und Risikokosten
• Annualisierte Risikokosten von 56 Basispunkten bei weiterhin stabilem Anteil notleidender Kredite von 2,3 % und einem Risikodeckungsgrad von 98,5 %
• Solide Kapitalausstattung mit harter Kernkapitalquote (CET1 fully loaded) von 14,1 %
• Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen (mehr …)

Solides H1 Ergebnis und starke Wachstumszahlen – ProCredit Gruppe hebt Wachstumsprognose für 2020

• Anstieg des Kundenkreditportfolios in Höhe von 5,3 % in H1 über den Erwartungen Vorstand hebt Wachstumsprognose für das Gesamtjahr auf 8 % bis 10 %
• Annualisierte Risikokosten von 67 Basispunkten im Rahmen der Erwartungen bei guter Qualität des Kreditportfolios
• Konzernergebnis von 21,7 Mio. EUR entspricht einer annualisierten Eigenkapitalrendite von 5,5 % bei stabilen Kosten und deutlicher Verbesserung des Ergebnisses vor Risikokosten (mehr …)

Vorstand der ProCredit General Partner AG um Dr. Gian Marco Felice erweitert // Dr. H.P.M. (Ben) Knapen als Nachfolger von Jasper Snoek in den Aufsichtsrat gewählt

• Dr. Gian Marco Felice verantwortet im Vorstand der ProCredit General Partner AG die Bereiche IT, Business Support, Umweltmanagement und Impact Reporting
• Der Vorstand besteht damit aus Sandrine Massiani, Dr. Gabriel Schor und Dr. Gian Marco Felice
• Dr. H.P.M. (Ben) Knapen auf diesjähriger Hauptversammlung als Nachfolger von Jasper Snoek in den Aufsichtsrat gewählt (mehr …)

ProCredit Gruppe erzielt in 2019 gutes Wachstum und ein solides Finanzergebnis

• Kundenkreditportfolio wächst um 10,3 %, Kundeneinlagen um 14,2 %
• Konzernergebnis liegt mit 54,3 Mio. EUR am oberen Ende des prognostizierten Korridors
• Konzernergebnis reflektiert Aufwendungen aus den zum Anfang des Jahres geplanten und erfolgreich abgeschlossenen Restrukturierungsmaßnahmen
• Fortschritte bei der Erreichung der gruppenweiten SDG Ziele heute in separatem Impact Report 2019 veröffentlicht (mehr …)

ProCredit Gruppe erzielt starkes Ergebnis im dritten Quartal

• Konzernergebnis von 44,0 Mio. EUR seit Jahresbeginn (9M 2018: 40,9 Mio. EUR), in gutem Einklang mit den eigenen Erwartungen
• Deutliche Ergebnisverbesserung im dritten Quartal auf 21,1 Mio. EUR (Q2 2019: 12,2 Mio. EUR; Q1: 10,7 Mio. EUR) unter anderem auf starken Anstieg des Zinsüberschusses zurückzuführen
• Starker Anstieg der Kundeneinlagen um 348 Mio. EUR oder 9,1 % seit Jahresbeginn (9M 2018: 2,8 %)
• Weiterhin solides Wachstum des Bruttokreditportfolios um 8,3 % oder 360 Mio. EUR seit Jahresbeginn
• Bestätigung der Gesamtjahresprognose (mehr …)

ProCredit Holding AG & Co KGaA: Verkauf der Banco ProCredit Colombia S.A. erfolgreich abgeschlossen

Im Anschluss an die Zustimmung durch die kolumbianischen Aufsichtsbehörden wurde der Verkauf aller Anteile an der kolumbianischen Tochterbank an die Créditos y Ahorros Credifinanciera S.A. am 16. Oktober 2019 durch die ProCredit Holding erfolgreich abgeschlossen. Der Verkauf der Banco ProCredit Colombia S.A. erfolgte zu den Bedingungen, die von der ProCredit Holding in ihrem Q1 Finanzbericht im Mai 2019 beschrieben wurden. Das Gesamtergebnis aus der Transaktion, das im 4. Quartal 2019 voll realisiert werden wird, entspricht den Erwartungen. Vor diesem Hintergrund bestätigt ProCredit die für das Geschäftsjahr 2019 ausgegebene Prognose. (mehr …)